joomla templates top joomla templates template joomla
  • Rhein-Maas-Gymnasium
  • Chemieunterricht am Rhein-Maas-Gymnasium
  • Rhein-Maas-Gymnasium

Gesundheitskonzept

Mens sana in corpore sano

„Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen“ (Definition der WHO). Sie ist ein hoher individueller und gesellschaftlicher Wert. Sie zu sichern und zu fördern muss auch ein vorrangiges Anliegen von Schule sein. Der gesundheitsorientierte Ansatz unserer Schule entwickelt und fördert deshalb Handlungskompetenzen, die die Erlangung und Erhaltung körperlicher, geistiger, seelischer und sozialer Gesundheit der uns anvertrauten Schülerinnen und Schülern in zusammenhängenden Schwerpunktbereichen ermöglichen.
 

Gesundheitserziehung kann in der Schule nur gelingen, wenn sie als durchgehendes Unterrichts- prinzip angelegt ist und von Schülern, Eltern und Lehrern gemeinsam getragen wird.
Wir am RMG fördern deshalb die Gesundheit der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler in vielfältiger Weise:
Physisch im Sportunterricht und ausserunterrichtlich durch unterschiedlichste Bewegungsangebote wie Fußballplatz, Basketballkorb, Tischtennisplatten und Spielplatz, um ein gesundheitsgerechtes Bewegungsverhalten in eigener Verantwortung zu erreichen.
Psychisch durch einladende freundliche Gestaltung des Schulgebäudes (individuelle Gestaltung der Fach- und Klassenräume, Bereicherung der Schulflure durch viele künstlerische Schülerarbeiten) und des Schulgeländes (unterschiedlich gestaltete Sitz- und Spielgelegenheiten), um eine lernfördernde positive Befindlichkeit zu unterstützen.
Sozial durch ein breites Fahrten- und Veranstaltungsangebot sowie eine Gestaltung des Schuge- ländes, die zum Austausch untereinander einlädt, um eine aktive und konstruktive Auseinander- setzung mit Problemen und Konflikterfahrungen zu ermöglichen und zu fördern, die die Grundlage für eine sinnvolle Sucht- und Drogenprävention ist, um Ausweich- und Ersatzhandlungen zu vermeiden.
Eine umfassende und differenzierte Vermittlung des Wissens um ein gesundes Ernährungsbe- wusstsein, der Notwendigkeit von ausreichender körperlicher Bewegung und der Ursachen und Folgen von Suchtverhalten ist besonders in den Fächern Biologie, Chemie und Erdkunde im Unterricht verankert (s. Schulprogramm)

/Ki

Suche