Teilnahme der bilingualen Q1 des Rhein-Maas-Gymnasium am 8. Deutsch-Französischen Jugendkongress vom 16.-21. September 2019 am Burgau-Gymnaisum in Düren

55 Jahre Elysée-Vertrag, 50 Jahre Burgau-Gymnasium Düren – aus Anlass dieser beiden Jubiläen richtete das Burgau-Gymnasium Düren den 8. Deutsch-Französischen Jugendkongress aus.

Die Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweiges des Rhein-Maas-Gymnasiums nahmen mit über 40 Schulen und mehr als 400 Schülerinnen und Schülern aus Deutschland, Frankreich, Polen und der Ukraine an diesem Kongress in Düren teil.

Eine Woche voller gemeinsamer deutsch-französischer Aktivitäten, zahlreiche interkulturelle Projekte, die persönliche Begegnung und der persönliche Dialog zeigten hervorragend – hier wird gemeinsam der europäische Gedanke gelebt.

Unsere Schülerinnen und Schüler der Q1 nahmen an ganz unterschiedlichen Workshops teil, so z.B. am Projekt „Finanzmanagement“, „Graffiti“, „Simulation der Arbeit mit blinden Menschen“, „Capoeira“, einem Kunstworkshops und vielem mehr.

Neben unseren gemeinsamen Zugfahrten von Aachen nach Düren und zurück war dies eine tolle Woche voller neuer Eindrücke. Eine Woche außerhalb des normalen Schulalltages, die zeigte, dass der Weg aus der Schule heraus für alle Teilnehmenden eine große Bereicherung war.